nwb.de
|

Der Nießbrauch im Zivil- und Steuerrecht

Begründet von Dr. Rudolf Jansen, Richter am BFH a.D.✝ und Martin Jansen, Rechtsanwalt. Fortgeführt von Dr. Hellmut Götz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Diplom-Finanzwirt (FH) und Dr. Christoph Hülsmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht.
Mehr
Weniger
12. Auflage. 2019. XLVI, 430 Seiten.
978-3-482-55086-7
Ausgabeart
Status: Lieferbar
Sofort verfügbar in der NWB Datenbank
Produktinformationen "Der Nießbrauch im Zivil- und Steuerrecht"

Der schnelle Einstieg in die Nießbrauchsregelung

Der Nießbrauch hat im Rahmen von Vermögensübertragungen im Wege der vorweggenommenen Erbfolge nach wie vor eine erhebliche praktische Bedeutung. Seine konkrete Gestaltung ist aufgrund der nur lückenhaften gesetzlichen Regelungen der zivilrechtlichen Grundlagen kompliziert und wird durch zahlreiche steuerrechtliche Fragen erschwert.

Kompakt und fundiert ermöglicht die 12. Auflage des bewährten Ratgebers einen schnellen Einstieg in das Spezialthema „Nießbrauch“. Behandelt werden sowohl die bürgerlich-rechtliche Seite als auch die erheblichen ertrag- und erbschaftsteuerlichen Konsequenzen der Bestellung eines Nießbrauchs. Zahlreiche Vertrags- und Testamentsmuster sowie die im Anhang aufgenommenen Nießbrauchserlasse machen das Buch zu einem nützlichen Hilfsmittel für jeden Praktiker, der mit der Materie zu tun hat.

Aktuell in der 12. Auflage:

  • Bewertung des Sukzessivnießbrauchs und Eintragung im Grundbuch
  • Meldepflichten zum Transparenzregister
  • Neues zum Zuwendungsnießbrauch bei VuV und bei Personengesellschaftsanteilen
  • Aktuelle BFH-Rechtsprechung zur Übertragung eines ruhenden Gewerbebetriebs
  • Erweiterung der Abhandlungen zum Nießbrauch bei Übertragung eines Einzelunternehmens sowie zur Einbringung von nießbrauchsbelastetem Vermögen nach §§ 20, 24 UmwStG
Aus dem Inhalt "Der Nießbrauch im Zivil- und Steuerrecht"
  • Zivilrechtliche Regelung des Nießbrauchs
  • Steuerrechtliche Behandlung des Nießbrauchs
  • Vertrags- und Testamentsmuster
  • Nießbrauchserlasse
Zielgruppen "Der Nießbrauch im Zivil- und Steuerrecht"
Steuerberatende Berufe Rechtsanwälte Notare Gerichte Finanzverwaltung
Autoren "Der Nießbrauch im Zivil- und Steuerrecht"

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend

Kundenbewertung/Richtlinien
Wir freuen uns, Ihnen mit den Kundenbewertungen ein öffentliches Forum zur Verfügung stellen zu können, über das Sie Meinungen über Ihre Lieblingsprodukte (und auch über Produkte, die Sie nicht so sehr schätzen) äußern können. Nicht nur wir wissen Ihre Bereitschaft und Mühe zu schätzen, vielen anderen Kunden helfen Sie auf diese Weise, das für sie geeignete Produkt zu finden.

Nicht die Länge, der Inhalt entscheidet!
Ihre Bewertung sollte weder zu kurz noch zu lang sein. Empfehlenswert ist ein Umfang von 100 bis 500 Wörtern.

Vermeiden Sie bitte Ein-Wort-Bewertungen.
Bitte benutzen Sie keine Wörter oder Wortgebilde mit mehr als 35 Zeichen.

Der "gute Ton" gewinnt!
Eine Produktbeurteilung, die auf eine gepflegte Wortwahl und Ausdrucksweise aufbaut, weckt Interesse und Vertrauen.

Bleiben Sie stets konstruktiv und sachlich.

Das Produkt ist es, das im Mittelpunkt steht!

Das sollten Sie vermeiden
Eine Bezugnahme auf andere Bewertungen oder andere Elemente der Produktseite ist nicht wünschenswert. Solche Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können ohne vorherige Ankündigung entfernt oder geändert werden und entstellen dann die Aussage Ihrer Meinung. Was in keiner Bewertung enthalten sein darf Kraftausdrücke, Schimpfwörter, Obszönitäten, faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen, Auszüge oder Abschriften offizieller Textquellen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs, Preise, Angaben über Lieferbarkeit und andere Bestell-/Versandmöglichkeiten, Werbung oder Werbematerialien Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, nicht veröffentlichen können oder jederzeit von http://www.nwb.de entfernen werden.

Mit dem Abschicken einer Rezension gehen alle Rechte zur unentgeltlichen Nutzung Ihres Textes durch Verbreitung im Internet oder in anderen Medien auf den NWB Verlag über.

Bitte warten. Ihre Login Daten werden überprüft.
Ihre Bestellung wird gerade abgeschickt.
ACHTUNG! Bitte bestätigen Sie umgehend Ihre Registrierung. Hierzu haben wir Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte aktivieren Sie mit Hilfe des Links in der E-Mail Ihr Konto. Nach Aktivierung werden Sie einmalig im Shop ausgeloggt. Nach erneuten Login können Sie Ihren Einkauf fortsetzen.
OK