Familiengesellschaft:
So gestalten Sie pass­genaue Lösungen für Ihre Mandanten

Themen-Special „Die vermö­gens­verwaltende Familien­gesell­schaft“ kostenlos beim Gratis-Test von NWB Erben und Vermögen!

  • Wünsche der Über­tragenden erken­nen und umsetzen

  • Die passende Rechtsform wählen

  • Den Gesell­schafts­vertrag ziel­gerichtet ausgestalten



22-seitiges Themen-Special kostenlos für Sie!
Die vermögens­verwaltende Familien­gesell­schaft

Praktische Hinweise für die Wahl der Rechts­form und die Gestal­tung des Gesell­schafts­vertrags

Vermögens­verwaltende Familien­gesell­schaften sind ein beliebtes Instru­ment, um Vermögen zu bündeln und in die nächste Genera­tion zu übertragen. Die Motive für die Errich­tung einer solchen Gesell­schaft sind ebenso viel­fältig wie die Anfor­derungen an die Rechts­form und die Ausge­staltung des Gesell­schafts­vertrages. Beratung und Planung müssen daher genau auf die indivi­duellen Bedürf­nisse der Über­tragen­den zuge­schnitten sein. Das kosten­lose Themen-Special von NWB Erben und Vermögen unter­stützt Sie dabei mit aktuellen Fach­beiträgen.

Diese Fachbeiträge finden Sie im Themen-Special:

Die vermögens­verwal­tende Familien­gesell­schaft als Gestal­tungs­instru­ment in der Nach­folge­planung

Motive für die Errichtung und Wahl der Rechtsform

Vermögensverwaltende Familien­gesell­schaften stellen ein probates Mittel dar, um eine kompli­zierte Abwick­lung sowie Streitig­keiten beim Erb­gang zu ver­meiden. Bei der Wahl der Rechts­form sind die konkreten Motive und Bedürf­nisse im Ein­zel­fall zu ermitteln und abzu­wägen. Worauf es dabei ankommt, zeigt Ihnen dieser Beitrag des Themen-Specials.

Der Gesellschafts­vertrag bei vermögens­verwaltenden Familien­gesell­schaften

Rechtliche und steuerliche Besonder­heiten

Die Gestaltung des Gesell­schafts­vertrages ist so indivi­duell wie die Familie, für die er geschrie­ben wird. Für Sie gibt es dabei eine Vielzahl von zivil- und steuer­recht­lichen Aspekten zu bedenken. Dieser Beitrag umreißt einige typische praxis­relevante Problem­felder, die Sie bei der Gestal­tung beachten müssen. Und die – sofern steuer­liche Themen betroffen sind – in der Dis­kus­sion mit der Finanz­verwal­tung immer wieder zu Problemen führen.

Sie erhalten das Themen-Special als kostenlose Zugabe beim Gratis-Test von NWB Erben und Vermögen. Testen Sie das digitale Themenpaket jetzt 4 Wochen kostenlos und nutzen Sie die umfang­reichen Fachinhalte für Ihre Gestaltungsberatung.




Vermögens­verwal­tende Familien­gesell­schaften sind ...

... ein beliebtes Instrument, um das eigene Vermögen zu struk­turieren und Vermö­gens­werte auf die nach­folgende Generation zu über­tragen. Bei geeigneter Gestal­tung können dadurch Konflikte vermieden und die Abwick­lung im Erbfall erleichtert werden. Bei der Umsetzung sind die indivi­duellen Wünsche und Lebens­umstände der Beteilig­ten genauso zu beachten wie die gesell­schafts- und steuer­recht­lichen Besonder­heiten des Familien­pools.

Dr. Luise Hauschild, Rechts­anwältin, berät zu Fragen des Gesell­schafts- und Erb­rechts. Einen Schwer­punkt ihrer Tätig­keit bildet die umfas­sende Beratung von Unter­nehmern und Unter­nehmer­familien bei der unter­nehmeri­schen und privaten Vermö­gens­nach­folge sowie Family Governance unter Einbe­ziehung von Frage­stellungen aus dem Familien­recht und dem inter­nationalen Privat­recht.

Kai Arnold, Dipl.-Kfm. (FH), Wirtschafts­prüfer, Steuer­berater. Er berät mittel­ständi­sche Familien­unter­nehmen und deren Gesell­schafter sowie Privat­personen in Frage­stellun­gen rund um die Besteuerung von Unter­nehmen sowie die steuer­optimierte private Vermö­gens­verwal­tung.

NWB Erben und Vermögen:
Für Gestal­tungs­bera­tung auf höchstem Niveau.
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen und Themen-Special „Die vermögens­verwaltende Familien­gesell­schaft“ sichern!

  • Alle steuerlichen und rechtlichen Aspekte im Blick
    Online-Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten für die Beratungs­praxis zu Erbschaft, Nachfolge­planung, Vermögens­gestaltung und Vermögens­erhalt.
  • Expertenwissen für optimale Gestaltungen
    Mit den Inhalten der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen, dem NWB Kommentar zum Erbschaft­steuer- und Schenkung­steuer­gesetz Online, zahlreichen Arbeitshilfen und Grund­lagen­beiträgen.
  • Immer perfekt informiert
    Das Themenpaket ist ein Modul der neuen NWB Datenbank. Dank integriertem NWB Livefeed und
    E-Mail-Newsletter sind Sie stets über alle relevanten Neuigkeiten informiert.



Aktuelles
  • NWB Livefeed – Ihr persönlicher Nachrichtenkanal inkl. Beitragshighlights, Reform-Radar und weiteren Neuigkeiten aus Ihrem Paket
  • regelmäßige Online-Aktualisierung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz Kommentars
  • regelmäßiger Newsletter zu den wichtigsten Themen

Fachbeiträge
  • Inhalte der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen – NWB-EV online und optionaler Printbezug
  • alle Sonderausgaben der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen als PDF in der NWB Datenbank

Online-Kommentare
  • Viskorf/Schuck/Wälzholz, Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz (Auszug) – Kommentar

Arbeitshilfen
  • 40 Musterverträge
  • knapp 40 Musterschreiben
  • 30 Berechnungsprogramme
  • 140 Formulare und Vordrucke
  • mehr als 40 Checklisten und Übersichten
  • Mandanten-Merkblätter

Ergänzende Online-Fachinhalte
  • infoCenter mit über 160 Stichwörtern
  • Grundlagenbeiträge u.a. zu den Themen Besteuerung von Immobilien, strafbefreiende Selbstanzeige sowie Ermittlung des steuerpflichtigen Erwerbs und Berechnung der Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer mit weiterführenden Literaturhinweisen und Arbeitshilfen

Online-Bücher
  • Jardin/Roscher, Die Immobilienwertermittlung aus steuerlichen Anlässen
  • Wollny/Hallerbach/Dönmez/Liebert/Wepler, Unternehmens- und Praxisübertragungen

Rechtsnormen
  • alle erforderlichen steuerlichen Rechtsnormen inkl. Richtlinien der Finanzverwaltung
  • alle erforderlichen arbeits- und sozialrechtlichen Rechtsnormen
  • alle weiteren erforderlichen nichtsteuerlichen Rechtsnormen
  • alle aktuellen deutschen DBA
  • alle von der EU anerkannten IAS/IFRS

Verwaltungsanweisungen
  • alle geltenden (BMF, FinMin, OFD)

Rechtsprechung
  • alle BFH-Volltexte
  • alle FG-Volltexte (ab 2000)
  • alle BVerfG-Volltexte (ab 1998)
  • alle steuerrechtlich relevanten EuGH-Entscheidungen
  • alle BGH-Urteile (ab 2002)
  • alle BAG-Urteile (ab 2002)
  • alle BSG-Urteile (ab 2002)
  • alle BVerwG-Urteile (ab 2002)


Vertrauens-Garantie:
Eine kurze Nachricht genügt, und wir stellen Ihr kostenloses Testabonnement nach Ablauf der 4-wöchigen Testphase ein. Und auch als Abonnent bleiben Sie ungebunden, denn Sie können Ihren Bezug jederzeit zum Monatsende beenden!

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte das Themenpaket NWB Erben und Vermögen inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Im Angebot enthalten:

  • vier Wochen Zugang zur NWB Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten zu Vermögensaufbau
    und -nachfolge
  • Archiv der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen
  • inkl. NWB Livefeed

 

Das Themen-Special „Die vermögens­verwaltende Familien­gesell­schaft“ (PDF) erhalte ich gratis dazu!

Wenn ich keinen weiteren Bezug des Themenpakets Erben und Vermögen wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich dieses Themenpaket im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
32,34 € monatl. Nettopreis   (34,60 € monatlich, inkl. gesetzlicher MwSt.)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.