nwb.de
|

Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar

Herausgegeben von Dr. Tobias Hagemann und Dr. Christian Kahlenberg. Autoren: Steuerberater Dr. Florien Schiefer, Steuerberater Florian Holle, Steuerberater Dr. Ronald Gebhardt, Dr. Nina Vogel, Rechtsanwalt Dr. Florian Oppel, Rechtsanwalt Steuerberater Dr. Julian Böhmer, Dr. Ruben Martini, Gary Rüsch, Rechtsanwalt Steuerberater Anselm Prusko, Patrick Orlet, Dr. Erik Pinetz, Dr. Lukas Allram, Sandy Radmanesh, Nicolas Schürkötter, Steuerberater Sebastian Krüger, Dr. Eva Oertel, Dr. Guido Staccioli, Lars Wargowske, Marvin Meger, Nico Löprick
Mehr
Weniger
1. Auflage. 2019. XXIX, 940 Seiten.
978-3-482-00911-2
Ausgabeart
Status: Lieferbar
Sofort verfügbar in der NWB Datenbank
Produktinformationen "Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar"

Die EU-Richtlinie zur Bekämpfung von Steuervermeidungspraktiken

Die BEPS-Initiative stellt nicht nur ein Novum im Bereich der OECD-Steuerpolitik dar, sondern ist auch in der EU-Steuerpolitik einmalig: Erstmals haben sich die EU-Mitgliedstaaten dazu entschlossen, harmonisiertes Steuerrecht – namentlich die Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) – auf den Weg zu bringen, das sich inhaltlich nicht auf Vergünstigungen für Steuerpflichtige bezieht, sondern sich vornehmlich auf Verschärfungen des nationalen Rechtsrahmens konzentriert. Die in der ATAD gefassten Maßnahmen sind von den Mitgliedstaaten – überwiegend bis zum 31.12.2018 – in innerstaatliches Recht umzusetzen. Die Richtlinie sieht auch eine Anpassung der nationalen Vorschriften zur Hinzurechnungsbesteuerung vor.

Der Kommentar zur ATAD zielt darauf ab, Verständnis und Anwendung der ATAD-Vorschriften zusammenzubringen. Hierzu erfolgt einerseits eine systematische Kommentierung der einzelnen Regelungsvorschriften unter besonderer Berücksichtigung von Historie und Motivation der einzelnen Bestimmungen. Parallelen und Unterschiede zu den OECD BEPS-Aktionspunkten werden aufgezeigt, sofern solche existieren. Gleichzeitig wird jede Regelung in den Kontext der EuGH-Rechtsprechung zum Primärrecht eingeordnet. Schließlich erfolgt eine Darstellung des nationalen Rechts nach der Umsetzung der ATAD, um etwaige Verwerfungen oder Reformbedarf aufzuzeigen. Andererseits soll der Kommentar im Rahmen einer „Einführung“ allgemeine Grundsätze zum Thema „BEPS“, „ATAD“ sowie Grundsätzliches zum Unionsrecht, insbesondere zur Umsetzung von Sekundärrecht und zur Auslegung des Unionsrechts näherbringen.

Aus dem Inhalt "Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar"

Teil 1: Einführung

A. Einführung und Hintergrund

B. Verhältnis zum Primärrecht, Auslegung und Anwendung

C. Verhältnis zum Beihilferecht

 

Teil 2: Kommentierung

Artikel 1 Anwendungsbereich

Artikel 2 Begriffsbestimmungen

Artikel 3 Mindestschutzniveau

Artikel 4 Begrenzung der Abzugsfähigkeit von Zinszahlungen

Artikel 5 Übertragung von Vermögenswerten und Wegzugsbesteuerung

Artikel 6 Allgemeine Vorschrift zur Verhinderung von Missbrauch

Vor Artikel 7 und 8

Artikel 7 Vorschrift für beherrschte ausländische Unternehmen

Artikel 8 Berechnung der Einkünfte eines beherrschten ausländischen Unternehmens

Artikel 9 Hybride Gestaltungen

Artikel 9a Umgekehrt hybride Gestaltungen

Artikel 9b Inkongruenzen bei der Steueransässigkeit

Artikel 10 Überprüfung

Artikel 11 Umsetzung

Artikel 12 Inkrafttreten

Artikel 13 Adressaten


Zielgruppen "Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar"
Steuer- und wirtschaftsberatende Berufe Steuerabteilungen in Unternehmen Personen aus Rechtsprechung, Verwaltung und Lehre
Autoren "Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar"

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend

Kundenbewertung/Richtlinien
Wir freuen uns, Ihnen mit den Kundenbewertungen ein öffentliches Forum zur Verfügung stellen zu können, über das Sie Meinungen über Ihre Lieblingsprodukte (und auch über Produkte, die Sie nicht so sehr schätzen) äußern können. Nicht nur wir wissen Ihre Bereitschaft und Mühe zu schätzen, vielen anderen Kunden helfen Sie auf diese Weise, das für sie geeignete Produkt zu finden.

Nicht die Länge, der Inhalt entscheidet!
Ihre Bewertung sollte weder zu kurz noch zu lang sein. Empfehlenswert ist ein Umfang von 100 bis 500 Wörtern.

Vermeiden Sie bitte Ein-Wort-Bewertungen.
Bitte benutzen Sie keine Wörter oder Wortgebilde mit mehr als 35 Zeichen.

Der "gute Ton" gewinnt!
Eine Produktbeurteilung, die auf eine gepflegte Wortwahl und Ausdrucksweise aufbaut, weckt Interesse und Vertrauen.

Bleiben Sie stets konstruktiv und sachlich.

Das Produkt ist es, das im Mittelpunkt steht!

Das sollten Sie vermeiden
Eine Bezugnahme auf andere Bewertungen oder andere Elemente der Produktseite ist nicht wünschenswert. Solche Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können ohne vorherige Ankündigung entfernt oder geändert werden und entstellen dann die Aussage Ihrer Meinung. Was in keiner Bewertung enthalten sein darf Kraftausdrücke, Schimpfwörter, Obszönitäten, faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen, Auszüge oder Abschriften offizieller Textquellen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs, Preise, Angaben über Lieferbarkeit und andere Bestell-/Versandmöglichkeiten, Werbung oder Werbematerialien Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, nicht veröffentlichen können oder jederzeit von http://www.nwb.de entfernen werden.

Mit dem Abschicken einer Rezension gehen alle Rechte zur unentgeltlichen Nutzung Ihres Textes durch Verbreitung im Internet oder in anderen Medien auf den NWB Verlag über.

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Themenverwandte Artikel

Brennpunkte der Besteuerung von Betriebsstätten
Die Besteuerung der Betriebsstätte ist seit jeher ein „Dauerbrenner“ im Internationalen Steuerrecht und insbesondere bei Betriebsprüfungen ein regelmäßiger Streitpunkt. In zehn Kapiteln greift dieses Handbuch die jeweiligen Kernfragen der (teils) unübersichtlichen Rechtslage auf.
Mehr Infos >

99,00 €

Bitte warten. Ihre Login Daten werden überprüft.
Ihre Bestellung wird gerade abgeschickt.
ACHTUNG! Bitte bestätigen Sie umgehend Ihre Registrierung. Hierzu haben wir Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte aktivieren Sie mit Hilfe des Links in der E-Mail Ihr Konto. Nach Aktivierung werden Sie einmalig im Shop ausgeloggt. Nach erneuten Login können Sie Ihren Einkauf fortsetzen.
OK