|
isbn: 978-3-482-01853-4

Nachhaltigkeits­berichterstattung

Nichtfinanzielle Berichterstattung nach dem CSR-RUG, Neuerungen durch die CSRD und die ESRS
Von Prof. Dr. Karina Sopp, Dr. Josef Baumüller und Oliver Scheid.
3. Auflage. 2023. XX, 406 Seiten.
978-3-482-01853-4
Ausgabeart
Status: Lieferbar
Sofort verfügbar in der NWB Datenbank
Nutzungsdauer: 5 Jahre
  • Umfassendes Werk mit Erläuterungen und Empfehlungen
  • Neuste Leitlinien und Normen werden berücksichtigt
  • Verlinkungen und QR-Codes zu nichtfinanziellen Berichterstattungen​
Nachhaltigkeitsberichterstattung

Nichtfinanzielle Berichterstattung nach CSR-RUG sowie Neuerungen durch CSRD und ESRS: Berichtspflichten kennen und rechtssicher handeln

Mit der Umsetzung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) für Berichtsjahre ab 2024 erfährt die Nachhaltigkeitsberichterstattung eine immense Aufwertung: Zukünftig werden nicht mehr nur bestimmte Unternehmen von öffentlichem Interesse von der Pflicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung betroffen sein. Vielmehr wird diese Pflicht auf große, nicht kapitalmarktorientierte Unternehmen und kapitalmarktorientierte kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) ausgeweitet. Die große Anzahl der bereits jetzt mittelbar betroffenen KMU steigt ebenfalls an. Zudem erhöht sich der Umfang der Berichtspflichten und es kommt zu einer Standardisierung der Berichtsinhalte aufgrund der verpflichtenden Anwendung der European Sustainability Reporting Standards (ESRS).

Für das Berichtsjahr 2023 sind noch die Vorgaben des CSR-RUG anzuwenden, die in der 3. Auflage der Nachhaltigkeitsberichterstattung umfassend erläutert werden. Daneben werden die Neuerungen, die sich durch die Umsetzung der CSRD und der ESRS ab 2024 ergeben, thematisiert. Auch auf weitere Berichtsanforderungen mit Bezug zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, insbesondere die der Taxonomie-Verordnung und des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes, wird eingegangen.

Die behandelten Inhalte bieten damit eine Hilfe bei der Anwendung der aktuellen Regelungen, der Umstellung auf die neuen Vorgaben der Nachhaltigkeitsberichterstattung ebenso wie bei deren erstmaliger Implementierung durch zukünftig betroffene Unternehmen. Dies schließt z. B. die Abgrenzung des Umfangs der Berichterstattung und die Identifikation aussagekräftiger nichtfinanzieller Leistungsindikatoren ein. Potenzielle Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Berichtsanforderungen werden aufgezeigt und Lösungsansätze in zahlreichen Praxisbeispielen und Schaubildern präsentiert. Verlinkungen und QR-Codes führen die Lesenden online wie offline zu den herangezogenen Unternehmensberichten.

Aus dem Inhalt "Nachhaltigkeitsberichterstattung"

​I EU-rechtliche Entwicklung und nationaler Umsetzungsprozess

II Neuerungen durch CSRD, ESRS und IFRS SDS

III Pflicht zur nichtfinanziellen Erklärung (§ 289b HGB)

IV Inhalt der nichtfinanziellen Erklärung (§ 289c HGB) V Angabepflichten gem. Taxonomie-VO

VI Nutzung von Rahmenwerken (§ 289d HGB)

VII Weglassen nachteiliger Angaben (§ 289e HGB)

VIII Besondere Anforderungen an die nichtfinanzielle Konzernerklärung (§§ 315b und 315c HGB)

IX Aufstellung, Offenlegung und Veröffentlichung

X Prüfung der nichtfinanziellen Berichterstattung

XI Sanktionsbestimmungen

XII Nachhaltigkeitsbezogene Berichterstattung nach dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

XIII Entwicklungsperspektiven für die nichtfinanzielle Berichterstattung​

Rezensionen "Nachhaltigkeitsberichterstattung"

Rezension

Nachhaltigkeitsberichterstattung – Nichtfinanzielle Berichterstattung nach dem CSR-RUG, Neuerungen durch die CSRD und die ESRS

Mit 280 Seiten in der ersten Auflage 2021 gestartet, zeigt die nunmehr in der 3. Auflage auf 405 Seiten angewachsene Fassung die rasante Entwicklung der Regulierung der Nachhaltigkeitsberichterstattung der letzten Zeit sehr gut auf. Dem Autorenteam aus Prof. Dr. Karina Sopp, Dr. Josef Baumüller und Oliver Scheid gelingt es in diesem Grundlagenwerk in strukturierter und übersichtlicher Form, auf die für viele betroffene Personen teilweise immer noch sehr unübersichtliche Regulierung zur Berichterstattung über Nachhaltigkeitsaspekte einzugehen und dabei den Stand der Diskussion der konkreten Umsetzung überzeugend aufzubereiten und kritisch – aber stets zielführend – zu diskutieren.

Mit der Umsetzung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) für Berichtsjahre ab 2024 und der deutlichen Ausweitung der verpflichteten Unternehmen ab dem Berichtsjahr 2025 erfährt die Nachhaltigkeitsberichterstattung einerseits eine deutliche Veränderung gegenüber der nichtfinanziellen Berichterstattung – es kommt zu einer Standardisierung der Berichtsinhalte aufgrund der verpflichtenden Anwendung der European Sustainability Reporting Standards (ESRS) mit einem deutlichen Anwachsen des Umfangs. Andererseits führt dies zu einer immensen Aufwertung des Themas insgesamt, dem sich auch nicht kapitalmarktorientierte Unternehmen aller Größenklassen stellen müssen, da die gesamte Wertschöpfungskette Betrachtungsgegenstand ist.

Da für das Berichtsjahr 2023 noch die Vorgaben des Corporate-Social-Responsibility-Richtlinien-Umsetzungsgesetzes (CSR-RUG) anzuwenden sind, bildet diese Umsetzung auch den Rahmen für die Gliederung des Buches. Vorangestellt sind ein hochinformatives, knapp 60 Seiten umfassendes Kapitel über die EU-rechtliche Entwicklung und den nationalen Umsetzungsprozess sowie eine knappe Zusammenfassung der Neuerungen durch CSRD, ESRS und die internationalen Berichterstattungsstandards des International Sustainability Standards Board (ISSB). Auf dieser Basis werden dann nach den §§ 289b bis 289e HGB, mit einem Einschub für die bereits bestehenden Angabepflichten gem. der EU-Taxonomie-Verordnung, die aktuell relevanten Sachverhalte erarbeitet, wobei stets der Ausblick auf die zeitnahe Änderung sinnvoll integriert ist. So findet sich etwa im Kapitel zu den Rahmenwerken eine knapp 50-seitige gelungene Zusammenfassung der ESRS auf dem aktuellen Stand der EU vom 31.7.2023. Im Anschluss an die Darstellung der aktuellen Anforderungen an die nichtfinanzielle Berichterstattung auf Einzelunternehmensebene folgen jeweils sinnvolle knappe Behandlungen der Konzernspezifika, der Aufstellung, Offenlegung und Veröffentlichung, der Prüfung sowie der Sanktionsbestimmungen. Abgeschlossen werden die hochrelevanten Ausführungen mit Hinweisen zur nachhaltigkeitsbezogenen Berichterstattung nach § 10 Abs. 2 Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz sowie zu den weiteren Entwicklungsperspektiven.

Die in diesem Rundumschlag behandelten Inhalte bieten damit eine sehr gute Hilfe sowohl bei der Anwendung der aktuellen Regelungen als auch bei der Umstellung auf die neuen Vorgaben der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Neben den bereits sehr gelungenen grafischen Aufarbeitungen wird sehr innovativ mit Verlinkungen und QR-Codes online wie offline der Inhalt des Buches stark erweitert auf konkrete Umsetzungsbeispiele, so dass die konkrete Umsetzung der vielfältigen Regeln sehr gut unterstützt wird.

Insgesamt ist das Buch eine beeindruckende und hochaktuelle Aufarbeitung der dynamischen Thematik der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Es bietet einen hervorragenden Überblick über die gesamte Thematik unter Einbezug auch kritischer Diskussionen. Im Ergebnis ist den Verfassern eine verständliche, konsistente und insgesamt „runde“ Aufarbeitung zu bescheinigen, so dass das Buch vor allem für die anwendenden Personen in den Unternehmen, aber auch für andere an der Thematik Interessierte wie Beratende, Prüfende und Studierende als fundierter Einstieg und als Hinweis auf weitere Vertiefungen uneingeschränkt zu empfehlen ist.

Univ.-Professor Dr. Stefan Müller,
Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr, Hamburg

Zielgruppen "Nachhaltigkeitsberichterstattung"

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater(-fachwirte), Rewe-Praktiker

Nebenzielgruppe: BWL-Studierende

Autoren "Nachhaltigkeitsberichterstattung"
1:Univ.-Prof. Dr.
2:71be49b8b78941fabead4517aa783699
3:
4:Frau
5:
6:1289578
Univ.-Prof. Dr. Karina Sopp
1:Mag.
2:20d3d4921bec4a028c3424b93ad00fe6
3:
4:Herr
5:
6:1634880
Mag. Josef Baumüller
1:M. Sc.
2:3a76f73434f342d5ac3cf114fdc512a4
3:
4:Herr
5:
6:1768080
M. Sc. Oliver Scheid

M.Sc. Oliver Scheid ist Prüfungsassistent beim Verband der Wohnungsgenossenschaften (VdWg) Sachsen-Anhalt e.V. in Magdeburg und befindet sich darüber hinaus im Forschungsteam der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfungswesen, der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend

Kundenbewertung/Richtlinien
Wir freuen uns, Ihnen mit den Kundenbewertungen ein öffentliches Forum zur Verfügung stellen zu können, über das Sie Meinungen über Ihre Lieblingsprodukte (und auch über Produkte, die Sie nicht so sehr schätzen) äußern können. Nicht nur wir wissen Ihre Bereitschaft und Mühe zu schätzen, vielen anderen Kunden helfen Sie auf diese Weise, das für sie geeignete Produkt zu finden.

Nicht die Länge, der Inhalt entscheidet!
Ihre Bewertung sollte weder zu kurz noch zu lang sein. Empfehlenswert ist ein Umfang von 100 bis 500 Wörtern.

Vermeiden Sie bitte Ein-Wort-Bewertungen.
Bitte benutzen Sie keine Wörter oder Wortgebilde mit mehr als 35 Zeichen.

Der "gute Ton" gewinnt!
Eine Produktbeurteilung, die auf eine gepflegte Wortwahl und Ausdrucksweise aufbaut, weckt Interesse und Vertrauen.

Bleiben Sie stets konstruktiv und sachlich.

Das Produkt ist es, das im Mittelpunkt steht!

Das sollten Sie vermeiden
Eine Bezugnahme auf andere Bewertungen oder andere Elemente der Produktseite ist nicht wünschenswert. Solche Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können ohne vorherige Ankündigung entfernt oder geändert werden und entstellen dann die Aussage Ihrer Meinung. Was in keiner Bewertung enthalten sein darf Kraftausdrücke, Schimpfwörter, Obszönitäten, faschistische, rassistische, antisemitische, ausländerfeindliche oder ähnliche politisch radikale Äußerungen, Auszüge oder Abschriften offizieller Textquellen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs, Preise, Angaben über Lieferbarkeit und andere Bestell-/Versandmöglichkeiten, Werbung oder Werbematerialien Bitte beachten Sie, dass wir Bewertungen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, nicht veröffentlichen können oder jederzeit von http://www.nwb.de entfernen werden.

Mit dem Abschicken einer Rezension gehen alle Rechte zur unentgeltlichen Nutzung Ihres Textes durch Verbreitung im Internet oder in anderen Medien auf den NWB Verlag über.

1
getProducts is defined 2 elements is defined 2
Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Themenverwandte Artikel

Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüfung
Praxisleitfaden zum Aufbau eines Qualitätssicherungssystems
Der aktuelle Komplettüberblick zur Qualitätssicherung in der Wirtschaftsprüfung: Verständlich und praxisgerecht aufbereitet, vermittelt der Leitfaden alles Wichtige zum ganzheitlichen Aufbau eines Qualitätssicherungssystems in der Wirtschaftsprüfungspraxis – auf dem neuesten Rechtsstand und zusammengestellt von erfahrenen Praktikern.    

49,90 €

Handbuch zum Vergütungsbericht
Aktienrechtlicher Bericht zur Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung der börsennotierten Gesellschaft
Im Mai 2017 hat der EU-Gesetzgeber die zweite Aktionärsrechterichtlinie veröffentlicht – diese soll die Mitwirkung der Aktionäre bei börsennotierten Gesellschaften verbessern und ihre Rechte stärken. In deutsches Recht transformiert wurde die Richtlinie zum 1.1.2020 mit dem Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrichtlinie (ARUG II).

49,90 €

Bitte warten. Ihre Login Daten werden überprüft.
Ihre Bestellung wird gerade abgeschickt.
ACHTUNG! Bitte bestätigen Sie umgehend Ihre Registrierung. Hierzu haben wir Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte aktivieren Sie mit Hilfe des Links in der E-Mail Ihr Konto. Nach Aktivierung werden Sie einmalig im Shop ausgeloggt. Nach erneuten Login können Sie Ihren Einkauf fortsetzen.
OK